Nicaragua
Nicaragua Gruppe

Birsfelden

Nicaragua - Gruppe in der Zeitung


August 2019

Birsfair Markt in Birsfelden

Samstag 7. September 2019

Woher kommen unsere Lebensmittel? Was kann man für den Umweltschutz tun? Wie wird unsere Welt in Zukunft aussehen? Was heisst überhaupt nachhaltig? Solche Fragen sind derzeit besonders aktuell und betreffen uns alle.

Die Gemeinde Birsfelden möchte einen Beitrag zur Beantwortung dieser schwierigen Fragen leisten und strebt die Auszeichnung „Fair Trade Town“ an. Dazu wird am 7. September 2019 von 10 - 16 Uhr unter dem Titel BIRSFAIR eine öffentliche Veranstaltung zum Thema fairer Handel, Nachhaltigkeit und Umweltschutz in der Gemeinde Birsfelden auf dem Gebiet zwischen dem Zentrumsplatz und dem Schulplatz Kirchmatt stattfinden.

Organisiert wird der Anlass von einem Organisationskomitee bestehend aus Mitgliedern der Ornithologischen Gesellschaft Birsfelden, welche 2019 ihr 120-jähriges Bestehen feiert und der Arbeitsgruppe „Fair Trade Town Birsfelden“ in Kooperation mit der Gemeinde Birsfelden. Doch für einen Erfolg ist das OK auf die Mitwirkung der ganzen Gemeinde Birsfelden angewiesen.

Ob Möbel aus Recyclingmaterial, Lebensmittel anbauen oder möglichst sinnvoll verwerten, oder Fussbälle aus fairer Produktion. Wir alle können ganz einfach wichtige Beiträge für unsere zukünftigen Generationen leisten und was noch wichtiger ist, vieles wird bereits gemacht, gerade auch in Birsfelden. BIRSFAIR will eine Plattform für Ideen und Projekte sein und Menschen zusammenbringen.

Uns finden sie auch an diesem Samstag auf dem Gelände. Gerne freuen wir uns auf Ihren Besuch.

Wo: Kirchmattschulplatz / Zentrumsplatz, Schulstrasse / alte Turnhalle, 4127 Birsfelden

Birsfair Plakat

Juli 2019

Sommerferien

Kurze Pause

Wie jedes Jahr machen wir während den Sommerferien eine Pause. Ab Ende Oktober sind wir wieder für Sie da.

Ferien



Die nächsten Verkaufdaten

Juni 2019

Letzter Verkauf vor den Sommerferien


Wie jedes Jahr machen wir während den Sommerferien eine Pause. Sehr viele Früchte sind während den warmen Monaten erhältlich und die Bananen haben dann einen schweren Stand. Auch sind viele Kunden und auch wir oft nicht hier, deshalb lohnt es sich in den 'Schulferien' nicht den Banananenstand aufzustellen.

Nutzen Sie deshalb die Chance und kommen am letzten Verkaufssamstag bei uns vorbei.


April 2019

Bananen Wissen

wieder einmal auffrischen

Was geben uns Bananen?

Bananen enthalten unter anderem die Mineralstoffe Kalium und Magnesium, die für die Funktion von Muskeln und Nerven ebenso wie für die Energiegewinnung und den Elektrolyt-Haushalt wichtig sind. Das macht Bananen zu einem perfekten Snack für zwischendurch. Besonders für Sportler ist eine ausreichende Versorgung mit den beiden Mineralien wichtig, weil ihr Verbrauch durch intensives Training und Schwitzen steigt.

Außerdem kann ein Mangel an Kalium und Magnesium langfristig Herzrhythmusstörungen auslösen. Aber auch andere Mineralstoffe und Spurenelemente stecken in Bananen, beispielsweise Phosphor, Kalzium Eisen und Zink. 100 Gramm Banane decken 12 Prozent des Tagesbedarfs an Vitamin C, und auch Vitamin A, Vitamin K und verschiedene Vitamine der B-Gruppe, vor allem Vitamin B6, sind in Bananen enthalten.

Film ab →   Schau was passiert, wenn Du täglich zwei Bananen isst. (Film von © Gesundheitsblatt 2017 youtube)

März 2018

Bananen Wissen

wieder einmal auffrischen

Baum oder Staude

Als erstes, die Bananen wachsen an Stauden und nicht an Bäumen. Eine Staude hat keinen festen Stamm aus Holz, sondern die unzähligen festen Blätter bilden einen Scheinstamm. Ein neues Blatt entsteht immer in der Mitte der Staude und wächst so langsam an den Rand und bildet mit den anderen Blätter den Scheinstamm.
Bananen Staude

Februar 2019

Schweizer und der liebe Tee

Die Schweizer lieben Tee – und das schon längst, nicht nur bei Husten und Heiserkeit. Wie Kaffee, hat das Getränk sich fest als beliebtes Getränk etabliert und gewinnt zunehmend an Bedeutung.

Die Freude am Tee steigt stetig, wie Zahlen zum Konsum belegen: vor etwa sechs Jahren wurden noch 4‘623 Tonnen Tee in die Schweiz importiert und vor zwei Jahren waren es schon 5‘832 Tonnen (gemäss Internationalem Handelszentrum ITC). Dies bedeutet, dass die Schweizer im Schnitt 1 Tasse Tee pro Tag geniessen.

Beliebte Attribute, die man Tee gerne zuschreibt sind Wohlbefinden und Gesundheit, natürlich bei hochwertiger Qualität. Nicht nur die Optik bei einem Lifestyle Getränk muss stimmen – Tee im grossen Glas – sondern was ebenfalls zählt, sind Geschmack und Wirkung. Ob Schwarztee oder Grüntee, jede Sorte hat ihren eigenen Charakter, belebt, beruhigt – was auch immer – oder schmeckt einfach nur köstlich!

Die Nicarague-Gruppe bietet an ihrem Stand aromatischer Fairetrade und Bio Broken Orange Pekoe – Schwarztee aus dem Hochland von UVA an, wo der qualitativ beste Tee von Sri Lanka angebaut wird, offen oder in Beutel zu 20 Stk. Das Verpacken des Tees in handgeflochtenen Körbchen aus gekochten, getrockneten Palmblättern schafft Verdienstmöglichkeiten für weitere Familien.

Oben erwähnten Tee, sowie Nüssli, Olivenöl, Riegel und weitere bekannte Max Havelaar-Produkte wie Kaffee, grosse und kleine Tafel Schokolade und Honig verkauft die Nicaragua Gruppe neben den feinen Bananen am kommenden Samstag,

Januar 2019

Geschichte

Wer kennt noch den ursprünglichen Grund, weshalb es uns gibt?

Vor langer Zeit ..... genauer gesagt im Jahre 1973 kam der Aufruf für „fairen Bananenhandel“ an Detaillisten und Filialleiter von den sogenannten „Bananenfrauen“, also vor 45 Jahren! So kamen über 10`000 Unterschriften von Leuten zusammen, die bereit waren, mehr für Bananen zu zahlen, wenn dieser Aufpreis der Entwicklung der Bananenländer, resp. den Bauern zugute komme.

Wer mehr wissen will, kann hier die Entstehung unserer Gruppe noch einmal nachlesen.

Unser nächste Bananen und FairTrade Verkauf → 26. Januar 2019

Dezember 2018

Schöne Festtage

Vielen Dank an unsere Kundschaft für Ihre Treue, dass Sie uns immer wieder besuchen und uns unterstützen durch einen Kauf, eine Spende oder ein anregendes Gespräch.

Letzter Verkauf in diesem Jahr → 22. Dezember

Wir freuen uns auf Ihren Besuch und wünschen Ihnen schöne Festtage. Hasta la vista!
Weihnachten

November 2018

Nicaragua braucht uns weiterhin!

Gerade weil Nicaragua im Moment innenpolitisch im Umbruch/Wandel ist, brauchen sie weiterhin unsere Solidarität und Hilfe. Vor über 30 Jahren haben die BewohnerInnen ihre hartumkämpfte Demokratie aus der Diktatur erlangt, diese werden und wollen sie nicht aufgeben!

Mit unserem Verkauf unterstützen wir Kleinprojekte in Nicaragua.

Oktober 2018

Wir haben den Sprung geschafft!

Dank unserem Aufruf im "Birsfelderli" und auf der Homepage habe sich drei Personen gemeldet, welche freiwillig an den Samstagen bei uns Fair Trade Produkte verkaufen wollen. Ab Oktober können wir Ihnen deshalb wie gewohnt einmal im Monat Schokolade/Tee/Kaffe und Bananen an unseren zwei Ständen anbieten.

An dieser Stelle vielen Dank an den Birsfelder Anzeiger, dass er unseren Aufruf kostenlos abgedruckt hat. Und selbstverständlich bedanken wir uns bei den 'Neuen' VerkäuferInnen, welche unserem Aufruf gefolgt sind.

Bald ist es soweit! Wir freuen uns, Sie im Oktober begrüssen zu können. W



Die nächsten Verkaufdaten

    2018
  • Samstag, 27. Oktober 2018
  • Samstag, 24. November 2018
  • Samstag, 22. Dezember 2018

  • 2019
  • Samstag, 26. Januar 2019
  • Samstag, 23. Februar 2019
  • Samstag, 30. März 2019
  • Samstag, 27. April 2019
  • Samstag, 1. Juni 2019
  • Samstag, 29. Juni 2019

Verkaufszeiten:

Migros → ab 9.00 Uhr bis 12.00 Uhr
UBS / Apotheke → ab 8.30 Uhr bis 12.00 Uhr

August 2018

Verkaufen wir nur noch im 2018?

oder schaffen wir den Sprung ins 2019?

Bei unserer Sommer-Schlusssitzung hat es sich leider gezeigt, dass unsere Gruppe im jetzigen Umfang nicht mehr überlebensfähig ist. Deshalb haben wir beschlossen, sollten wir nicht bis Oktober zusätzliche 'ehrenamtliche' Mitglieder finden, geben wir unsere Verkaufsstände auf Ende Jahr in Birsfelden auf.

Wir suchen Freiwillige, welche max. 9 Mal (Okt - Juni) in Birsfelden, meistens letzten Samstag im Monat, von 8.30 Uhr bis 12 Uhr an einem Verkaufts Stand in Birsfelden vor der Migros oder beim Durchgang zur Post (UBS/Apotheke) Bananen und andere FairTrade Produkte verkaufen.

Eine Verkaufsschicht besteht immer aus zwei Personen und so ist man nicht auf sich alleine gestellt, sondern hat immer Hilfe und einen Gesprächspartner.

Was sollten Sie mitbringen?
  • Kontaktfreudig sollten Sie sein und verlässlich

  • Zeitlicher Aufwand?
  • max. 9 Mal in der Saison von Oktober - Juni // natürlich kann es auch nur 1 oder 2 Mal sein
  • meistens letzten Samstag im Monat
  • 8.30/9.00 Uhr bis 12.00 Uhr vor der Migros oder UBS/Apothekte/Post

  • Was bieten wir als Gegenleistung?
  • kein Geld
  • neuen Freundeskreis
  • Möglichkeit sozial sich zu engagieren
  • sich mit vielen Birsfelder und Interessierten zu unterhalten
  • Wenn Sie Intertresse haben, bitte melden Sie sich

    • bei Kathrin Bitterli (061 311 65 60 - Combox)
    • oder direkt mit einem Mail bei uns.


    Aufruf im Birsfelder Anzeiger

  • 2018-08-24 Birsfelder Anzeiger - Braucht dringend Verstärkung


  • Juli 2018

    Verkaufen wir nur noch im 2018?

    oder schaffen wir den Sprung ins 2019?

    Bei unserer Sommer-Schlusssitzung hat es sich leider gezeigt, dass unsere Gruppe im jetzigen Umfang nicht mehr Überlebensfähig ist. Deshalb haben wir beschlossen, sollten wir nicht bis Oktober zusätzliche 'ehrenamtliche' Mitglieder finden, geben wir unsere Verkaufsstände in Birsfelden auf.

    Wir suchen Freiwillige, welche max. 9 Mal (Okt - Juni) in Birsfelden, meistens letzten Samstag im Monat, von 8.30 Uhr bis 12 Uhr an einem Verkaufts Stand in Birsfelden vor der Migros oder beim Durchgang zur Post (UBS/Apotheke) Bananen und andere FairTrade Produkte verkaufen.

    Eine Verkaufsschicht besteht immer aus zwei Personen und so ist man nicht auf sich alleine gestellt, sondern hat immer Hilfe und einen Gesprächspartner.

    Was sollten Sie mitbringen?
  • Kontaktfreudig sollten Sie sein und verlässlich

  • Zeitlicher Aufwand?
  • max. 9 Mal in der Saison von Oktober - Juni
  • meistens letzten Samstag im Monat
  • 8.30/9.00 Uhr bis 12.00 Uhr vor der Migros oder UBS/Apothekte/Post

  • Was bieten wir als Gegenleistung?
  • kein Geld
  • neuen Freundeskreis
  • Möglichkeit sozial sich zu engagieren
  • sich mit vielen Birsfelder und Interessierten zu unterhalten
  • Wenn Sie Intertresse haben, bitte melden Sie sich bei Kathrin Bitterli (061 311 65 60 - Combox) oder direkt mit einem Mail bei uns.

    28.Mai 2018

    Escuela de Comedia Y Mimo


    die nicaraguanische Zirkusschule ist wieder da.

    Auch dieses Jahr konnte der Verein SOL , SOL (spanisch) steht für Sonne und Solidarität, wiederum eine Vorstellung des Jugendzirkuses aus Nicaragua in Basel organisieren.

    Wie Sie sicher in Presseberichten entnommen habt, ist die politische Situation in Nicaragua schwieriger geworden. Es gibt Protestaktionen, Demonstrationen und Aufstände gegen die Machenschaften der Regierung. Um so wichtiger ist die Solidarität mit den Menschen in Nicaragua. Setzen Sie ein kleines Zeichen und gehen Sie an die Vorstellung der "Chicos" der Zirkusschule aus Granada, Nicaragua.

    Auftritt:

    Samstag, 9. Juni 2018, 20:00 Uhr,
    Theater Garage, Bärenfelserstrasse 20 (Hinterhaus), 4057 Basel

    Flyer / Auftritt am Samstag, 9.6.2018 in der Theater Garage, Basel

    23. April 2018

    Für unterwegs, beim Wandern, Velofahren

    oder im Alltag…

    Barrita, Mang-Max und anderes – Max Havelaar Riegel oder Nüssli mit Charakter! Wenn Konsumenten und Bauern zusammenarbeiten, dann entsteht z.B. ein „Riegel mit Charakter“, einer davon ist Barrita – ein aussergewöhnlicher Riegel von Claro Fair Traide. Als feine Zwischenverpflegung bieten wir u. a. folgende Produkte an:

    Barrita: knuspriger Riegel nach Rezept aus Griechenland, Bio-Sesam aus Nicaragua, Zucker aus fairem Handel.
    Mango Max: Riegel mit Kokosraspeln, Mangostücken, Getreidecrisp sowie Vollrohrzucker, mit Milchschokolade überzogen.
    Bacaju Cashew: Bgesalzene diverse Nüssli mit Curry gewürzt – eine Sucht.

    Die erwähnten Riegel, Nüssli auch in kleinen Portionen sowie weitere bekannte Max Havelaar-Produkte wie Kaffee, grosse und kleine Tafel Schokolade, Honig und Tee verkaufen wir neben den feinen Bananen am kommenden Samstag

    26. März 2018

    Eine Tasse Kaffee am Morgen

    – claro Bio Classico!

    Studien kamen zur Erkenntnis, dass bis zu 4 – 5 Tassen Kaffee, normal und dem Gewicht zuliebe ohne Zucker genossen, keine Herz- oder Magenbeschwerden verursachen. Das Koffein kurbelt durch die anregende Wirkung die Fettverbrennung an, sorgt für Entspannung und Erweiterung des Lungengewebes. Kaffee ist Flüssigkeit, entzieht dem Körper kein Wasser, wie oft behauptet wird, ist demnach ein gesunder Muntermacher.

    Kaffee ist für viele Menschen lebenswichtig, zumindest im übertragenen Sinn!

    Die Bauernfamilien in Nicaragua und in den Nachbarländern hingegen sind ganz direkt vom Kaffee abhängig: sinken die Preise für diesen Rohstoff Kaffee auf dem Weltmarkt, ist ihre Existenz bedroht. Mit Bio-Kaffee erzielen die Bauern einen deutlich besseren Preis. Ausserdem schont diese Art von Anbau die Umwelt und spart die Kosten von chemischen Düngern und Spritzmitteln.

    Die milde Mischung Bio Classico wird in kleinen Mengen nach klassischer Art in der traditionsreichen Kaffeerösterei „La Semeuse“ in La Chaux-de-Fonds sorgfältig und langsam geröstet. Nur so können die Bohnen ihr volles Aroma entfalten, für einen milden, aromatischen Kaffee. – Eine Tasse Kaffee mit gutem Gewissen!

    Claro fair trade garantiert den Produzentinnen und Produzenten existenzsichernde Mindestpreise, die teilweise Vorfinanzierung der Ernte sowie langfristige Abnahmeverträge. Wir verkaufen an unserem Stand Bio Kaffee Fair Trade/Max Havelaar in Bohnen wie auch gemahlen. Weitere Informationen erhalten sie an unseren Ständen.

    Zugunsten unserer Projekte in Nicaragua verkaufen wir zahlreiche Max Havelaar zertifizierte Produkte wie Tee, Honig, Schokoladen, Riegel sowie die feinen Bananen!

    23. Januar 2018

    Honig - ein Geschenk der Natur

    Honig zählt zu den ersten Produkten, die nach den Richtlinien des Fairenhandels im Weltsüden hergestellt und in den Norden exportiert wurden. Dank fairen Handelsbedingungen haben sich die Lebensbedingungen von genossenschaftlich organisierten Imkern und Kleinbauern erheblich verbessert - mit der Fair Trade Prämie können soziale und kulturelle Einrichtungen aufgebaut und unterstützt werden.

    Honig ist so vielfältig wie die Flora, von der die Bienen den Nektar sammelt. Als reines Naturprodukt verfügt jeder Honig über einen ganz eigenen Charakter, der sich durch den typischen Geschmack, den Duft, die Farbe oder die Konsistenz sowie durch die unterschiedlichen Pollenanteile auszeichnet. Alle Honige werden kalt geschleudert.

    Jede Honigsorte ist einzigartig, die Intensitäten werden von blumig-mild bis kräftig-aromatisch eingestuft. Beeinflusst wird diese einerseits durch die Blütenquelle, anderseits durch das Verhältnis zwischen Fruchtzucker, Fructose und Traubenzucker, Glucose. Je höher der Glucose Gehalt desto schneller entsteht der cremige, kristallisierte Zustand.

    Damit Honig biozertifiziert wird, dürfen im Flugradius der Bienen keine landwirtschaftliche Intensiv-Kulturen liegen und bei Bedarf werden die Bienen mit natürlichen Produkten behandelt.

    Die Nicaragua Gruppe verkauft Blütenhonig aus tropischen Wäldern und tropischen Hochland (Guatemala) "Quetzal" wie auch weitläufigen Hochland (Mexiko) "Maya". Speziell bieten wir auch ein 3er Geschenkset kleiner Biohonige an.
    Honig
    Honig

    4. Januar 2018

    In Gedenken an Margrit Brezger

    Margrit Brezger ist vor einer Woche, am 28. Dezember 2017 verstorben. Sie hat uns während vielen Jahren an unserem Stand in Birsfelden unterstützt. Mit ihrem freundlichen und ruhigen Wesen wurde sie bei den Mitverkäuferinnen genauso wie bei unserer Kundschaft gern geschätzt. Sie nahm sich immer für jeden Zeit, wir konnten uns immer auf sie verlassen und ihre aufmunternde Worte und ihr Mitgefühl, genauso wie die vielen spannenden Gesprächen werden uns sehr fehlen. Wir sind von ihrem Tod tief betroffen und möchten der Familie unsere aufrichtige Anteilnahme aussprechen.

    Ich habe gelernt, daß Abschiede immer weh tun,
    Bilder keine Momente ersetzen können
    und Erinnerungen immer im Herzen bleiben…

    Trauer Margrit Brezger

    Dezember 2017

    Schöne Festtage und ein gutes Neues Jahr

    Vielen Dank für Ihre Untersützung, Ihre Treue, dass Sie uns immer wieder besuchen und uns unterstützen durch einen Kauf, eine Spende oder ein anregendes Gespräch. Wir wünschen Ihnen schöne Festtage und einen guten Start ins Neue Jahr.

    Das wahre Geschenk besteht nicht in dem,
    was gegeben oder getan wird,
    sondern in der Absicht des Gebenden oder Handelnden.
    Lucius Annaeus Seneca (ca. 4 v. Chr. - 65 n. Chr.)

    Weihnachten

    20. November 2017

    Musse, Entspannung und Genuss

    .. das bedeutet das Teetrinken, besonders in den kommenden kälteren Monaten und speziell auch gleich in gemütlicher Atmosphäre. Die Schweizer lieben Tee – und das schon längst nicht nur bei Husten und Heiserkeit. Wie Kaffee hat das Getränk sich fest als beliebtes Getränk etabliert und gewinnt zunehmend an Bedeutung.

    Die Freude am Tee steigt stetig, wie Zahlen zum Konsum belegen:
  • um das Jahr 2012 wurden noch 4‘623 Tonnen Tee in die Schweiz importiert
  • im letzten Jahr 2016, waren es schon 5‘832 Tonnen
  • © gemäss Internationalem Handelszentrum ITC

    Dies bedeutet, dass die Schweizer im Schnitt 1 Tasse Tee pro Tag geniessen. Beliebte Attribute, die man Tee gerne zuschreibt, sind Wohlbefinden und Gesundheit und natürlich das bei hochwertiger Qualität… ツ

    Nicht nur die Optik bei einem Lifestyle Getränk muss stimmen – Tee im grossen Glas – sondern, was ebenfalls zählt, sind Geschmack und Wirkung. Ob Schwarztee oder Grüntee, jede Sorte hat ihren eigenen Charakter, belebt, beruhigt – was auch immer – oder schmeckt einfach nur köstlich!

    Wir bieten an unserem Stand aromatischer Fairetrade und Bio BOB (Broken Orange Pekoe) Schwarztee aus dem Hochland an, wo der qualitativ beste Tee von Sri Lanka angebaut wird, offen oder in Beutel zu 20 Stk. Das Verpacken des Tees in handgeflochtenen Körbchen aus gekochten, getrockneten Palmblättern schafft Verdienstmöglichkeiten für weitere Familien. © K. Bitterli

    Oben erwähnten Tee, sowie Nüssli, Olivenöl, Riegel und weitere bekannte Max Havelaar-Produkte wie Kaffee, grosse und kleine Tafel Schokolade und Honig verkauft die Nicaragua Gruppe neben den feinen Bananen am kommenden Samstag, den 25.11.2017.

    Wir freuen uns auf Ihren Besuch. Hasta la vista!

    November 2017

    Braucht Nicaragua noch Unterstützung?


    50 % der Bevölkerung leben in Armut, in der Landbevölkerung steigt dieser Anteil bis auf 70 %.

    Die nicaraguanischen Bevölkerung lebt von 2.120 US$ pro Tag pro Kopf (Weltweit Platz 138 von 190 Ländern - STAND 2016), wir haben im Vergleich 79.242 US$ pro Tag (Platz 2). Da ist auf jeden Fall noch viel Potenzial vorhanden!!

    Wir freuen uns auf Ihren Besuch. Hasta la vista!

    Oktober 2017

    Wir sind zurück ツ


    Am Samstag, 28. Oktober 2017 stehen wir wieder vor der Migros und der UBS/Post in Birsfelden. Folgende Produkute werden wir wie gewohnt in unserem Sortiment haben:

  • Bio Bananen (Max Havelaar)
  • Kaffee (250g gemahlen / 500g Bohnen)
  • Honig (Quetzal / Maya und kleine Portionen)
  • Schwarztee (Offen und in Beutel)
  • Schokoladen (kleine und grosse mit verschiedenen Geschmacksrichtungen)
  • Schoko-Snacks für Zwischendurch (Mango und Crisp)
  • Sesamriegel aus Nicaragua
  • Olivenöl aus Palästina
  • Amandes Mandeln und Edelbitter Tartufi
  • Cashews Nüsse (kleine und grosse Packung Curry und Harissa)

  • Da früh morgens noch nicht viele Personen unterwegs sind, haben wir die Verkaufszeiten etwas angepasst:

    Migros → ab 9.00 Uhr bis 12.00 Uhr
    UBS / Apotheke → ab 8.30 Uhr bis 12.00 Uhr

    Wir freuen uns auf Ihren Besuch. Hasta la vista!

    Die nächsten Verkaufdaten

      2017
    • Samstag 28. Oktober 2017
    • Samstag 25. November 2017
    • Samstag 23. Dezember 2017
    • 2018
    • Samstag 27. Januar 2018
    • Samstag 24. Februar 2018
    • Samstag 31. März 2018
    • Samstag 28. April 2018
    • Samstag 02. Juni 2018
    • Samstag 30. Juni 2018

    Juni 2017

    Der Sommer ist auch bei uns eingetroffen.....


    Es sind wieder Sommerferien und wir machen eine kurze Pause ..............
    Ferien

    Wir danken unseren Kunden für ihre Treue und begrüssen Sie Ende Oktober gerne wieder an unseren Verkaufsständen in Birsfelden. Hasta la vista!

    Nächster Verkauf

    • Samstag 28. Oktober 2017

    24. April 2017

    Banane .....

    Was hinter der gelben Schale steckt

    Im grossen Stil wurde die Frucht - die botanisch gesehen eine Beere ist - erst nach dem 2. Weltkrieg importiert. Tausende Tonnen Bananen essen wir Konsumentinnen und Konsumenten pro Jahr, in der Schweiz etwa 10 Kg pro Person und Jahr – hoffentlich mit dem Max Havelaar Gütesiegel!

    Die Banane ist eine aussergewöhnliche Frucht. Sie schmeckt nicht nur herrlich süss, sondern sorgt auch gleich für die Gesundheit:
    Bananen enthalten mehr Mineralien und Eiweiss als andere Früchte, sind äusserst fett- und kochsalzarm, frei von Cholesterin und fördern mit ihren Ballaststoffen die Verdauung. Als hervorragende Energielieferanten stehen sie bei Sportlern das ganze Jahr ganz hoch im Kurs.

    Nicht nur Bananen, auch Kaffee, Tee wie auch diverse Honig, Schokoladen, Riegel und Olivenöl - alle Produkte mit dem Max Havelaar Gütesiegel – verkauft wir am Samstag.

    Wir freuen uns auf Ihren Besuch – hasta la vista!

    27. Feburar 2017

    Vielen Dank

    Mit dem Erlös unterstützen wir im Moment Projekte von Terre des Hommes Schweiz und Solidar Suisse (ehem. SAH). Kinder „schützen und stärken“ heisst für Lernmaterial und Schuluniform aufkommen, Unterstützung für Freizeitaktivitäten, unter anderem, dies beinhaltet das Projekt von Terre des Hommes Schweiz. In Armut lebende Familien erzeugt oft Frustration bei den Männern und damit zu gewalttätigem „machismo“. Bei Solidar Schweiz beinhaltet das Projekt die Unterstützung von lokalen Frauengruppen, die in den Dörfern ein Netz mit Anlaufstellen für die Betroffenen Menschen aufgebaut haben; diese Stellen arbeiten mit den Behörden zusammen.

    Es freut uns sehr, wenn Sie weiterhin als Kunde unsere Arbeit unterstützen können – hasta la vista!

    Nächster Verkauf

    • Samstag, 25. März 2017
    • Samstag, 29. April 2017
    • Samstag, 27. Mai 2017
    • Samstag, 24. Juni 2017

    18. Dezember 2016

    Feliz año nuevo

    Vielen Dank an unsere Kundschaft für Ihre Treue, dass Sie uns immer wieder besuchen und uns unterstützen durch einen Kauf, eine Spende oder ein anregendes Gespräch. Wir wünschen Ihnen schöne Festtage und einen guten Start ins Neue Jahr.

    Glück entsteht oft
    durch Aufmerksamkeiten
    in kleinen Dingen.
    Wilhelm Busch
    Weihnachten

    Nächster Verkauf

    • Samstag, 28. Januar 2017
    • Samstag, 25. Februar 2017

    Ende November 2016

    Adventszeit

    Ende November ist der erste Adventsonntag und wir geniessen die stimmigen Beleuchtungen an und ums Haus. Gleichzeitig ist das realen Leben immer präsent. Die Hoffnungen von gestern ist die Realität von heute. Ist es besser? Was hätte man ändern müssen? War der Kämpfer Daniel Ortega die Hoffnung, der Revolutionsführer Fidel Castro (1926-2016) die Rettung und Donald Trumpf der Untergang? Wir wissen es heute zum Glück nicht... die Zukunft wird es zeigen.

    Wir geniessen jetzt einfach die Adventsstimmung und sehen uns hoffentlich am 17. Dezember wieder. Weihnachten

    Nächster Verkauf

    • Samstag, 17. Dezember 2016
    • Samstag, 28. Januar 2017

    Anfang November 2016

    Wahlen in Nicaragua

    Vor einigen Tagen wurde es bestätigt. Daniel Ortega bleibt Staatschef von Nicaragua. Der ehemalige Guerillaführer regierte das Land bereits von 1985 bis 1990 und ab 2006 bis jetzt. Die Wahl wurde von Boykottaufrufe seiner Opposition überschattet, welche ihm fragwürdigen Wahl-Praktiken vorwirft.

    Neben Ortega wird künftig seine Ehefrau Rosario Murillo als Vizepräsidentin die Regierungsgeschäfte führen. Sie galt bereits zuvor als die starke Frau in Nicaragua. Auch sieben Kinder des Paares besetzen wichtige Positionen in Politik, Wirtschaft und Medien des mittelamerikanischen Landes.

    Die Ortega's haben eine Reihe von Sozialprogrammen angeschoben und sind bei vielen Nicaraguanern sehr populär. Allerdings greift Ortega zunehmend zu autoritären Mitteln. Die Opposition hatte er schon vor dem Wahlgang weitgehend mit juristischen Mitteln ausgeschaltet. Zudem gibt es schwerwiegende Korruptionsvorwürfe gegen ihn und seine Familie. © SRF

    Nächster Verkauf

    • Samstag, 26. November 2016
    • Samstag, 17. Dezember 2016

    25. Okt. 2016

    Neue Verkaufssaison

    Nächsten Samstag ist es wieder soweit und wir stehen wie gewohnt von 8.30 Uhr - 11.30 Uhr vor der Migros und der UBS/Hard Apotheke in Birsfelden.

    Neu im Sortiment

    Neu haben wir in unserem Verkaufsangebot:
    • Amandes Mandeln in Rahmschokolade 100g → SFr. 7.50
    • Fruchtriegel Mango - Cashew Bio 30g → SFr. 1.40
    • Nuss-Schokolade Mascao Noisette 100g → SFr. 3.20
    • Dunkle Scholoade - Mascao Crémant 58% 100g → SFr. 2.90
    Wir freuen uns auf Ihren Besuch!

    nächster Samstags-Verkauf

    • Samstag, 29. Oktober 2016
    • Samstag, 26. November 2016

    21. Sept. 2016

    Herbst Anfang

    Die Herbstferien stehen vor der Tür, das heisst die neuen Verkauftsdaten für die nächste Verkaufs-Periode sind da.

    Die neuen Samstag-Verkäufe

    • Samstag, 29. Oktober 2016
    • Samstag, 26. November 2016
    • Samstag, 17. Dezember 2016
    • Samstag, 28. Januar 2017
    • Samstag, 25. Februar 2017
    • Samstag, 25. März 2017
    • Samstag, 29. April 2017
    • Samstag, 27. Mai 2017
    • Samstag, 27. Juni 2017
    Wir freuen uns auf Ihren Besuch am 29. Oktober 2016 in Birsfelden.

    Hasta la vista!

    24. Juni 2016

    Sommerpause

    Geniessen wir den Sommer

    Am 25.6.2016 ist unser letzte Verkauf vor den Sommerferien. Wie jedes Jahr legen wir in den Monaten Juli/Aug/Sept. eine Pause ein.
    Ferien

    Wir danken unseren Kunden für ihre Treue und begrüssen Sie am 29. Oktober gerne wieder an unseren Verkaufsständen in Birsfelden.

    Hasta la vista!

    Unser nächste Verkauf nach den Sommerferien:

  • Samstag, 29. Oktober 2016 von 8.30 Uhr - 11.30 Uhr

  • vor der Migros, Chrischonastrasse 2, 4127 Birsfelden
    vor der UBS und Hard Apotheke, Hauptstrasse 53-55, 4127 Birsfelden

    28. Mai 2016

    Theater Garage Basel

    Aufführung Nicaraguanischen Zirkusschule

    'ESCUELA DE COMEDIA Y EL MIMO GRANADA'

    Die Nicaraguanisch Zirkuschule ESCUELA DE COMEDIA Y EL MIMO ist ein soziales Projekt aus einem Vorort von Granada in Nicaragua. Über 50 Kinder und Jugendliche erhalten in ihrer Freizeit artistischen Unterricht und Hausaufgabenhilfe und wenn erfoderlich ein Dach über dem Kopf und Verpflegung. Einzige Bedingung: Die Kinder müssen die staatliche Schule regelmässig besuchen, keine Selbstverständlichkeit in Laterinamerika!

    Von Mai bis August touren drei junge Artisten, Francisco, Alejandro und Derek durch Europa um so Einnahmen für ihre Zirkusschule zu generieren. Sie kennen selber die Erfahrung auf der Strasse zu leben und zu arbeiten. Da das Projekt selbsttragend ist (keine staatliche Unterstützung) ist es wichtig, dass ein grosser Teil der Einnahmen der Tournee zurück nach Nicaragua fliessen. Das Programm ist eine Kombination aus Pantomime, Artistik, Akrobatik und traditionellen Zirkuselementen. Wir dürfen gespannt sein!

    Aufführung:
    Mittwoch, 22. Juni 2016 um 20'00 Uhr
    im Theater Garage, Bärenfelserstrasse 20, Basel
    Eintritt frei - Kollekte

    Zum Ausdrucken (PDF) Flyer zur Aufführung vom 22.06.2016



    Unser nächste und letzte Stand vor den Sommerferien:

  • Samstag, 25. Juni 2016 von 8.30 Uhr - 11.30 Uhr

  • vor der Migros, Chrischonastrasse 2, 4127 Birsfelden
    vor der UBS und Hard Apotheke, Hauptstrasse 53-55, 4127 Birsfelden

    20. Mai 2016

    Mai 2016

    27. Februar 2016

    Februar

    30. Januar 2016

    Januar 2016

    21. Dezember 2015

    Dezember 2015

    23. Oktober 2015

    Oktober 2015

    06. August 2015

    August 2015

    28. Juni 2015

    Sommerferien

    Mai 2015

    Archiv


    April 2015

    ® claro - fair trade

    Was ist überhaupt ®claro fair trade? Hier handelt es sich um Lebensmittel, Fair Trade Kleider und Kunsthandwerk aus dem Weltsüden, einst Drittweltländer genannt. Alle Handelspartner sind Kleinproduzenten aus Randgebieten der Entwicklungsländer im Süden. Sie produzieren auf sozial und ökologisch nachhaltige Weise qualitativ hochwertige Produkte. claro fördert mit dieser Nachfrage die Artenvielfalt in einer kleinräumigen Landwirtschaft und unterstützen mit ihrer Tätigkeit soziale Projekte. Für die Produkte dieser Partner im Süden eröffnet claro fair trade Absatzkanäle in den Ländern des Nordens. Der Handel erfolgt wenn immer möglich direkt, in langfristigen Beziehungen, der Verkauf in persönlichen, überschaubaren Strukturen. So wird eine Beziehung des Vertrauens zwischen den Produzenten dort und den Konsumenten hier aufgebaut. Dieses gegenseitige Vertrauen ist die Basis dieser Geschäftsbeziehnung.

    claro beliefert ca. 100 claro Läden, UNICA Läden, den Fair-Trade- und Lebensmittelfachhandel sowie Handelsorganisationen in Europa und der ganzen Welt.
    © Text direkt aus der claro.ch Homepage

    Da die 'normalen' Läden immer mehr fair trade Produkte anbieten, haben viele claro Läden immer mehr Mühe zu existieren. Aus diesen Grund hat auch der claro Laden in Pratteln vor kurzem nach 35 Jahren geschlossen.

    Die nächsten claro Läden sind in: (alphabetisch)
    • Arlesheim (Werkstar-Laden fairgissmeinnicht) / Ermitagestrasse 1
    • Basel (Claro) / Schauenburgerstrasse 3
    • Basel (Sahara Seconhand - Fairtrade - Greenshop) / Gerbergasse20 - Gerbergässlein - Aeschenvorstadt
    • Binningen (Claro) / Hauptstrasse 38
    • Bubendorf (Claro) / Hauptstrasse 14
    • Gelterkinden (Claro) / Bohnygasse 3
    • Hölstein (Wältlädeli) / Kirchgemeindehaus
    • Muttenz (Claro) / Hauptstrasse 26
    • Oberwil (Claro) / Hauptstrasse 47
    • Reinach (BL) (Claro) / Strittgässli 2
    • Rheinfelden (Claro) / Geissgasse 2
    • Riehen (Claro) / Rössligasse 12
    • Sissach (Claro) / Hauptstrasse 74
    Text kab

    Unser nächste Verkauf ist am 25. April 2015, wie begrüssen Sie gerne wie gewohnt von 8.30 Uhr - 11.30 Uhr vor der Post und der Migros.

    Wir freuen uns auf Ihren Besuch.- hasta la vista.


    Februar 2015

    Nicaragua Kanal - „El Gran Canal“

    2014 kam Nicaragua wieder einmal gross in den Schlagzeilen. Da der Panamakanal für einige Frachtschiffe zu eng geworden ist, haben Nicaragua, Mexiko, Kolumbien und Panama immer

    SRF Logo wieder mal neue Pläne für einen Kanalbau erwogen. Geplant ist ein Kanal quer durch Nicaragua von der 'Brito' Mündung bis zu Punta Gorda via dem Nicaragua See. Er sollte eine Länge von 278 km haben und 30 Meter tief sein.

    In Nicaragua ist jetzt Ende Dezember der Startschuss für den Nicaragua-Kanal gefallen, dem größten Bauprojekt in Lateinamerika und in 5 Jahren sollte dieses Mega-Bauwerk fertig sein. Geldgeber ist ein Unternehmen aus Hongkong, das heisst dann natürlich auch, dass die ökologische Seite vernachlässigt wird. Bis jetzt sind über 40'000 Personen in Nicaragua auf die Strasse gegangen und demonstrieren gegen diesen Bau. Es wird damit gerechnet, dass 30.000 Bauern und Ureinwohner der Rama- und Nahua-Ethnien umgesiedelt werden müssen. Die Parellen zum 'Drei-Schluchten-Staudamm' in China sind sichtbar, auch hier kann man nicht genau abschätzen, welche Langzeitfolgen durch diesen Bau entstehen. Text kab

    Unser nächste Verkauf ist am 28. Februar 2015 , wie begrüssen Sie gerne wie gewohnt von 8.30 Uhr - 11.30 Uhr vor der UBS/Apotheke und der Migros.

    Wir freuen uns auf Ihren Besuch.- hasta la vista.


    Januar 2015

    Feliz año nuevo

    Mit dem sehr guten Dezember Verkauf konnten wir das Jahr 2014 zufrieden beenden.

    Ja, mit dem Spruch 'Denn für uns ist morgen heute schon gestern' versteht man den Jahreswechsel am besten, denn wenn wieder ein Jahr sehr schnell vergangen ist und man sich fragt, wo ist die Zeit geblieben!
    Im 2014 konnten zum Beispiel die 'Bananen-Frauen' aus Thurgau ihr 40jähriges Jubiläum feiern. Auch hier - wo ist die Zeit geblieben? Und wir sollten uns die Frage stellen, was ist alles in dieser Zeit geschehen, was hat sich verändert? Hier können lustige, nachdenkliche, intensive, unglaubliche Gedanken entstehen. Aber es ist oder war je nach Ausgangspunkt unsere Vergangenheit, Gegenwart oder Zukunft. Also geniessen wir intensiv die Gegenwart. Denn morgen ist heute schon gestern. Text kab

    Unser nächste Verkauf ist am 31. Januar 2015 , wie begrüssen Sie gerne wie gewohnt von 8.30 Uhr - 11.30 Uhr vor der UBS/Apotheke und der Migros.

    Wir freuen uns auf Ihren Besuch.- hasta la vista.


    Dezember 2014

    Un hermoso tiempo de Navidad!

    Die heutigen Konsum-Welt ist davon geprägt, daß man sich die Wünsche meistens selber sofort erfüllt. Dann wird es für die Angehörigen schwierig, ein passendes Weihnachten Geschenk zu finden. Auch 'keine Geschenke' sind für viele nicht die Lösung, da sie eigentlich doch etwas kleines Mitnehmen/Übergeben wollen. Jetzt kommen wir ins Spiele. Fair-Trade Produkte sind meistens etwas teurer und oft kauft man für sich selber selten die 'teuren' Artikeln, wenn man gleichwertige Produkte im Migros/Coop finden kann.

    Besuchen Sie uns! Wir können speziell für Weihnachten kleine Honig in Gläser (einzeln oder in dreier Pack), Tartufi, Curri-Cashewnüsse oder diverse Schoggis anbieten. Diese Geschenke werden gerne gesehen, da sie gut schmecken und nach dem Essen verschwinden und nicht unbenutzt in der Wohnung rum stehen.

    Unser nächste Verkauf ist am 20. Dezember 2014 , wie begrüssen Sie gerne wie gewohnt von 8.30 Uhr - 11.30 Uhr vor der UBS/Apotheke und der Migros.

    Wir freuen uns auf Ihren Besuch.- Un hermoso tiempo de Navidad!


    November 2014

    Verkauf für Nicaragua – warum Robin Hood Max heisst

    Wie man weiss, hat Robin Hood mit seinen Mannen aus dem Sherwood Forest den Armen gegeben, was ihnen die Adligen und Reichen vorenthielten. Was vielleicht nicht jeder weiss, ist, dass Max Havelaar die Hauptfigur eines Romans aus dem Jahr 1860 ist. Der holländische Autor Edward Douwes Dekker hatte darin gegen die Ausbeutung der Kaffeeplantagen-Arbeiter in den niederländischen Kolonien Indonesiens geschrieben. Der Name Max Havelaar wurde darauf in ganz Europa zum Synonym für fairen Handel. Die Stiftung Max Havelaar vergibt ihr Label an Produzenten, die ihre Kriterien zu fairem Handel erfüllen. Die Kriterien werden unabhängig kontrolliert. Die Arbeiter/innen profitieren von fairen Arbeitsbedingungen, die Produzenten erhalten einen gerechten Preis für ihre Produkte und eine „Fair Trade Prämie“, die sie für gemeinschaftliche Projekte einsetzen. Text kb

    Mit unserem Verkauf und Erlös unterstützen wir Projekte in Nicaragua. Jederzeit freuen wir uns auf interessierte, hilfsbereite Menschen, die uns beim Verkauf unterstützen möchten.

    Unser nächste Verkauf ist am 29. November 2014 , wie begrüssen Sie gerne wie gewohnt von 8.30 Uhr - 11.30 Uhr vor der UBS/Apotheke und der Migros. Wir freuen uns auf Ihren Besuch.- - hasta la vista!
    aya-watch.de

    Spenden © 2019 Nicaragua Gruppe   website by karibu