Nicaragua
Nicaragua Gruppe

Birsfelden

Unsere unterstützten Projekte

Solidar

2017 und 2015 - Rechte für Arbeiterinnen / Frauenprojekte, Förderung der Selbsthilfe

LandarbeiterInnen und «Arbeitende auf eigene Rechnung», wie sich Strassenhändler, Marktfrauen und Taxifahrer selbst bezeichnen, gehören zu den ärmsten Bevölkerungsgruppen in Nicaragua. Solidar Suisse unterstützt sie in ihrem Kampf für faire Arbeitsbedingungen.Solidar setzt sich in Nicaragua für die Verbesserung der Lebensbedingungen der armen Bevölkerung ein.

Im Fokus stehen würdige Arbeitsbedingungen und Existenz sichernde Einkommen für die am stärksten benachteiligten Bevölkerungsteile:
  • LandarbeiterInnen
  • KleinbäuerInnen
  • und Beschäftigte im informellen Sektor.

  • Um eine demokratische Kultur der Gleichberechtigung und eines friedvollen Miteinanders zu bewirken wird die Beteiligung zivilgesellschaftlicher Organisationen in lokalen Gremien wird ebenso gefördert wie die Arbeit von Frauenorganisationen gegen Gewalt gegen Frauen und Kinder.

    Die zunehmend spürbaren Auswirkungen des Klimawandels sind eine Herausforderung für die landwirtschaftliche Produktion und erhöhen das Risiko von Naturkatastrophen. Deshalb ist Katastrophenprävention in allen Projekten ein Thema.

    Solidar arbeitet mit lokalen Gewerkschaften, Kooperativen, Verbände von KleinbäuerInnen und Frauenorganisationen zusammen, die auch untereinander projektübergreifend kooperieren.

    → Projekt Beschrieb (PDF)

    1987 - 1989 - diverse Projekte

    noch unter dem 'alten' Namen Schweiz. Arbeiterhilfswerk (SAH) wurden mehrere Projete mit dem Schwerpunkt Familien, Landwirtschaft, Frauen und Kinder unterstützt.
    aya-watch.de

    Spenden © 2019 Nicaragua Gruppe   website by karibu